+ Antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 326 bis 332 von 332

Thema: Nur für Schach-Gourmets

  1. #326
    schreibt hier hin und wieder Avatar von WirbelFCM
    Registriert seit
    8.May 2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Nur für Schach-Gourmets

    Man könnte die Bauern auch durch Powerfrauen ersetzen: die dürfen ziehen und schlagen, wie sie wollen

  2. #327
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Streusalzwiese
    Registriert seit
    10.March 2009
    Beiträge
    487
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Nur für Schach-Gourmets

    Zitat Zitat von aerolith Beitrag anzeigen
    Eine Erhöhung seiner Grundgeschwindigkeit würde ihm und dem Spiel viel Reiz nehmen, veränderte den Charakter des Spiels grundlegend. Es wäre postmoderner, großstädtischer: schneller, brutaler, einfallsloser.
    An neuen Entwicklungen wird immer herumgekrittelt. Auch zu Beginn des Eisenbahnzeitalters meinten einige, dass Menschen nur Geschwindigkeiten von 30 km/h ertragen können, und sie somit durch das hohe Tempo der Züge krank würden. (Delirium furiosum)
    https://www.diepresse.com/543154/feh...der-menschheit

  3. #328
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    6.165
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    30

    AW: Nur für Schach-Gourmets

    Streusalz, ein Schachspiel ist kein D-Zug. Die Langsamkeit ist Wesen des Schachspiels. Willst Du eine Wesensveränderung? Wenn ja, warum? Warum etwas verändern, was seit dreitausend Jahren funzt? Damit es zu etwas anderem wird? Weil es, wenn man es nicht ändert, dann fürderhin nicht funzt? Was treibt Deinen Änderungswillen an?

  4. #329
    schreibt hier hin und wieder Avatar von WirbelFCM
    Registriert seit
    8.May 2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Nur für Schach-Gourmets

    Es gab auch mal zeiten, da war die Dame die schwächste Figur im Spiel. Dann kam jemand auf die Idee, sie zur Königin und damit zur stärksten Figur auf dem Brett zu machen. Was das sollte ist nicht klar :D

    btw: Es gibt mehr mögliche Schachpartien als Atome im Universum. Der erste Schritt ist so schwierig, weil es eine unendliche Anzahl an möglichen Zügen und Fehlern zu machen gibt. Das bedeutet aber auch dass es unendlich viele Möglichkeiten gibt, einen Fehler zu korrigieren.

    und weiter: für den ersten Zug gibt es 20 verschiedene Optionen. Für den zweiten bereits 72084. für den dritten über 9 Mio., für den vierten ca. 318 Mrd.!

    (aus „Person of Interest“ s04e11)

  5. #330
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Streusalzwiese
    Registriert seit
    10.March 2009
    Beiträge
    487
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Nur für Schach-Gourmets

    Zitat Zitat von aerolith Beitrag anzeigen
    Warum etwas verändern, was seit dreitausend Jahren funzt?
    3000 Jahre ist wohl etwas übertrieben. Die modernen Schachregeln stammen aus dem 15 Jahrhundert. Niemand spielt mehr Schach nach den Regeln von vor 2000 Jahren.

    Dass man sich Gedanken über Schachvarianten macht, ist eigentlich normal und nicht auf die neuere Zeit beschränkt. Es gibt ja auch Atomschach und Quantenschach.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schachvariante

  6. #331
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.562
    Renommee-Modifikator
    24

    AW: Nur für Schach-Gourmets

    Als Hobbyschachspieler aus Leidenschaft halte ich nichts von Änderungen am Schachreglement. Vor allem nicht an den Zugweisen der Figuren, der Geometrie des Schachbretts oder der Einführung neuer Figuren. Das jetzige Setting reicht für mehrere Leben, um sich damit einigermaßen vertraut zu machen und halbwegs gut zu spielen. Ich wär schon froh, die wichtigsten Eröffnungszüge und Varianten zu kennen. Von den unerschöpflichen Möglichkeiten des Mittelspiels und den unübersichtlich vielen Regeln des Endspiels ganz zu schweigen. Es lebe der König!

    Demnächst kommt sicher eine Gendervariante aufs Brett. Diese reaktionäre Bipolarität ist ja wirklich unmöglich!

  7. #332
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Streusalzwiese
    Registriert seit
    10.March 2009
    Beiträge
    487
    Renommee-Modifikator
    15

    AW: Nur für Schach-Gourmets

    Zitat Zitat von eulenspiegel Beitrag anzeigen

    Demnächst kommt sicher eine Gendervariante aufs Brett. Diese reaktionäre Bipolarität ist ja wirklich unmöglich!
    Das herkömmliche Schachspiel ist die Gendervariante. Da können sich Bauern in Damen verwandeln.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •