+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Notizen April 2021

  1. #1
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.562
    Renommee-Modifikator
    24

    Post Notizen April 2021

    In der BRD muß man, um aus der Kath. Kirche auszutreten, also zu Gericht gehen - sofern man einen Termin kriegt. *kopfschüttel*

    Und der Staat treibt auch noch die Kirchensteuer ein für diesen Verein. *sehr lieb, danke*

    Wir hier in Austria sind zwar auch katholisch verseucht, haben auch so ein Konkordat, sprich Kirchenprivilegien, doch ganz so schlimm isses nicht wie in der BRD.

    Hier genügt ein eingeschriebener Brief an die zuständige Diözese, um auszutreten.
    Und die K-Steuer muß die KK selber eintreiben. Wobei ich mein 'Einkommen' nicht nachweisen muß, sondern einfach angebe. Auf Treu und 'GLAUBEN' *smile*

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    6.165
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    30

    Post Notizen April 2021

    Das zieht sich mit dem Einbau der Graphiken ins Geschichtsbuch. Pro Tag schaffe ich nicht mehr als ein Kapitel, werde also noch zwei Monate benötigen, um für jedes Kapitel die passende Illsutration zu finden.
    Neulich erfuhr ich, daß Hanfpapier bei Künstlern nicht so beliebt sei wie Bananenpapier. Erstaunlich. ich überlege, welches Papier ich nehmen sollte.

    Ostern ist ein schönes Fest. Ich kann das Neue spüren. Es ist nur neu, weil ich das Alte kenne und liebe.

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder Avatar von WirbelFCM
    Registriert seit
    8.May 2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Notizen April 2021

    Zitat Zitat von eulenspiegel Beitrag anzeigen
    In der BRD muß man, um aus der Kath. Kirche auszutreten, also zu Gericht gehen - sofern man einen Termin kriegt. *kopfschüttel*

    Und der Staat treibt auch noch die Kirchensteuer ein für diesen Verein. *sehr lieb, danke*
    Die Katholische Kirche ist immerhin der größte Verein der Welt und der zweitgrößte Landbesitzer (nach Mc Donalds!) des Planeten. Da kann man sich als kleine Staatsgewalt schon mal beugen

  4. #4
    Ist durch nichts wegzugraulen Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    2.110
    Renommee-Modifikator
    11

    AW: Notizen April 2021

    Zitat eulenspiegel

    Wir hier in Austria sind zwar auch katholisch verseucht, haben auch so ein Konkordat, sprich Kirchenprivilegien, doch ganz so schlimm isses nicht wie in der BRD.
    Spätestens seit der Pandemie wissen doch alle, dass Deutschland in vielerlei Hinsicht ein Entwicklungsland ist.

    Aktuell wird in 15 TSD Fällen wegen Betruges in Sachen Corona -Soforthilfe für Unternehmen ermittelt. "Man" konnte irgend eine Firma angeben, sagen wir mal aus dem Telefonbuch, und eine x-beliebige Kontonummer (zB die eigene)...und schwupps war das Geld auf dem Konto. So doof ist kein zweites Land auf dieser Erde. Statt das übers Finanzamt zu regeln, wo die Konten den Firmen zugeordnet bereits hinterlegt sind, baut man eine eigene Behörde zur Auszahlung auf. Das ist Deutschland im 21. Jahrhundert.

    Vor ein paar Jahren noch undenkbar...stehen die Sterne jetzt günstig, um für ein säkulares Deutschland zu werben. Es ist doch ein Witz, dass ich aus einem Verein austreten muss, in den ich nie eingetreten bin.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  5. #5
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    6.165
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    30

    AW: Notizen April 2021

    Vergessen, aber nur den Eintrag. Gestern hätte Karfreitag sein müssen.

  6. #6
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    6.165
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    30

    AW: Notizen April 2021

    Bei 17° C fühlte ich mich wie im Sommer. Am Feldrand summte und brummte es. Tausende Wildbienen im Getümmel einer Kirschblütenexplosion. Meine Kastanie will es ebenfalls - explodieren. Sanft wölbt sich ihr Knospenleib. Der Gingko regt sich auch, bleibt aber skeptisch, zu lange hält sich nächtlicher Frost nun schon. Pflanzen leben. Wie kann man sie nur essen!

  7. #7
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    6.165
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    30

    AW: Notizen April 2021

    Das Buch liegt nun schon neunzehn Jahre bei mir herum, hat etliche Umzüge überstanden. Das Marc-Cover "Calibans" lockte nicht wirklich, zu kubistisch, obgleich ich Marc mag. Aber der Name des Autoren, Arnold Zweig, erzeugt bei mir Ohrensausen. "Ein preußischer Jude, der mit dem SED-Parteibuch kokettiert", so beschrieb man ihn in DDR-Zeiten. Eine dreifache Beschimpfung. Das Judesein war ihm dabei noch verziehen, wenngleich die Juden in der DDR als Feinde des palästinensischen Volkes galten, als Handlanger imperialistischer Politik, weswegen sie immer ein wenig schehl betrachtet wurden. "Preußen" dagegen galt in der DDR bis in die 80er Jahre hinein als Schimpfwort, weil es als militaristisch galt. Und die linksgrüne Schickeria in der DDR, ja, die gab es bereits lange vor dem Mauerfall, konnte Parteibuchbesitzer auch nicht leiden. Und in diesem Dunst bin ich nun mal aufgewachsen. Als mir die Wolkensteinerin Kyra also das Buch bei unserem Literaturfest in Obernberg 2002 schenkte, legte ich es erst einmal beiseite. Gestern nun lag es auf meinem Bücherstapel der in diesem Jahr zu lesenden Bücher oben. Ich las etwa dreißig Seiten und erfuhr - nichts. Summativ, eindimensional in der Argumentation, endlos in der Verschachtelung seiner Syntax. Mein Gedächtnis bemühte die alten Ressentiments. Mein Intellekt rief laut: "Lauf!" Nur meine Erziehung wandte etwas ein: "Ein Geschenk. Lies weiter!"

  8. #8
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    6.165
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    30

    AW: Notizen April 2021

    Merkwürdige Koinzidenz: Lese zur Zeit Uwe Tellkamps Buch "Der Turm", einen Wenderoman. Die Handlung beginnt im Winter 1985 in Dresden, am Blauen Wunder und im Wilden Mann. Der junge Held heißt Christian und sein Bruder Robert. Das ist nicht bizarr genug. Ich tat zur selben Zeit das gleiche wie der Held, ich stapfte durch den Schnee in dieser Gegend (es war ein kalter Winter) - doch tat ich es nicht allein, sondern mit meiner späteren Frau und Mutter meiner Kinder, die in der Nähe Dresdens geboren wurde -, wohnte wie er in einem Internat, im Schweine-Güntz zu Dresden. Allerdings bin ich fünf Jahre älter. Er lernte, ich studierte. Ich kann alles riechen und schmecken, sehen und fühlen, ganz genau so, wie es Tellkamp beschreibt. Bizarr. Entweder hat er schlichtweg den Ton der Zeit getroffen oder wir ticken eben gleich.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Notizen März 2021
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.21, 06:51
  2. Notizen Feber 2021
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.21, 20:43
  3. Notizen Jänner 2021
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.02.21, 08:12
  4. Notizen April 2018
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.18, 06:16
  5. Notizen April 2002
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.04.02, 16:18

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •