Der ukrainische Aussenminister macht angeblich Druck auf Europa und wirft uns vor, Putins Regime durch unsere Energieimporte finanziert und gestützt zu haben. Abgesehen von den übrigen Vorwürfen aus Ukr, die den Westen unter moralischen und politischen Druck setzen sollen, doch der Ukr militärisch zu Hilfe zu kommen, ist das eine veritable Dreistigkeit! Wer hat denn jahrzehntelang von den Gasimporten profitiert, indem man satte Durchleitungsgebühren kassierte und Gas für Ukr abzweigte?

Es ist wirklich nur noch irre. Und die Eruopäer sind wie erstarrt. Kaum eine vernünftige Wortmeldung und schon gar keine Handlungen ausser Reflexen = Erhöhung der Rüstungsausgaben, noch mehr Sanktionen. 1914 lässt grüßen.