+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Notizen April 2022

  1. #1
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    6.171
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    31

    Notizen April 2022

    Die Preise für Sprit an den deutschen Tankstellen sind nicht den Ölkonzernen zuzuschreiben, sondern der Bundesregierung und ihrer Energiepolitik. Die BRD bedient sich bei den Autofahrern, um die horrenden Ausgaben halbwegs auszugleichen. (Bei 60 Millionen Fahrzeugen a 200 Litern jährlich bringt das 14 Milliarden ein. Es soll nicht wenige Leute geben, die benötigen 2000 Liter im Jahr.) An der Börse wird Öl derzeit bei etwa 100 € gehandelt. Da gab es schon höhere Preise, was aber an den Tankstellen beileibe keine 2 €-Margen bewirkte. Die kommen durch Steuer A-Z zustande, besonders beim Diesel, der teurer ist als andere Antriebsmittel. Widerlich. Die Börse rechnet mit mittelfristigen Preisen umme 75 Dollar. Bei der gegenwärtigen Bepreisung dürfte das kaum ins Gewicht fallen, vielleicht zehn Cent auf den Liter. Der Staat kassiert in der BRD etwa 1,20 € pro Liter. Im letzten Jahr war es etwa die Hälfte.

    Quelle

  2. #2
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.562
    Renommee-Modifikator
    24

    AW: Notizen April 2022

    Orban gewinnt die Wahl in Ungarn. Sehr zum Ärger und Verdruß der Oberdemokraten. Tja, schon blöd so eine Demokratie. Wahlen sind ja gut, aber nur dann, wenn sie so ausgehen, wie sich unsere Demokratiehohepriesterschaft das wünscht.

  3. #3
    Ist durch nichts wegzugraulen Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    2.110
    Renommee-Modifikator
    12

    AW: Notizen April 2022

    53% vs. 35% ...das ist eine deutliche Sprache. Ungarn steht in wirtschaftlicher Hinsicht hervorragend da...wie Polen übrigens auch. Und auch den Ungarn ist das Hemd näher...als der Rock...weshalb es der Bevölkerung relativ egal sein wird...wie wir im Westen dieses Wahlergebnis interpretieren.

    Mit dem Faustpfand China in der (Hinter)Hand...wird Ungarn ein unangenehmes EU-Mitglied bleiben. Für Polen gilt das gleiche. Auf die EU kommen schwere Zeiten zu.

    In der EU wird man sehr gespannt auf die Wahlen in Frankreich blicken. Vermutlich wird Macron in seinem Amt bestätigt...sollte aber Le Pen gewinnen...dann könnte dies das Ende der EU einläuten.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Notizen März 2022
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.04.22, 12:59
  2. Notizen Feber 2022
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.22, 20:19
  3. Notizen Jänner 2022
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.01.22, 16:50
  4. Notizen April 2020
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.04.20, 10:44
  5. Notizen April 2019
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.19, 15:31

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •